Tricks

Wettarten beim Fußball

Mittlerweile kann man natürlich auf mehr Ereignisse als Sieg, Unentschieden oder Niederlage einer Mannschaft tippen. Der Umfang von Wettarten hat mit den Jahren rapide zugenommen. Mittlerweile kann man auf unzählige verschiedene Weisen auf Fußball Wetten. Doch welche sind die sinnvollsten Arten von Sportwetten im Bezug auf Fußball? Sind alle Wettarten gleich gut oder habe ich mit bestimmten Wettarten Vorteile?

Gerade beim Fußball können die Möglichkeiten an möglichen Wetten den Laienspieler vor eine kleine Herausforderung stellen, da man teilweise durch die ganzen verschiedenen Arten von Wetten nicht mehr richtig durchblickt. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie den folgenden Text aufmerksam verfolgen, denn es werden einige Wettarten im Bezug auf Fußball angesprochen.

Was ist der Unterschied zwischen einer 2-Weg und einer 3-Weg-Wette?

Klassische drei Wege Wetten setzen voraus, dass ein mögliches Ereignis drei verschiedene Spielausgänge haben kann. Die Chancen liegen hier statistisch gesehen bei eins zu drei. Bei dieser Wette muss es allerdings nicht immer um Sieg, Niederlage und unentschieden gehen, sondern es gibt selbstverständlich auch weitere Wetten, welche ebenfalls drei verschiedene Ausgänge zulassen. Wie sie nun bereits vermuten, lässt eine zwei Big Wette nur zwei verschiedene Ausgänge zu. Das heißt ein Ausgang wurde herausgenommen oder steht ohnehin nicht zur Verfügung.

Wie sehen Ergebniswetten aus?

Wie der Name schon erahnen lässt, sind Ergebniswetten, Wetten welche auch das korrekte Endergebnis eines Spiels abzielen. Diese Variante ohne Zweifel sehr risikobehaftet. Jeder der schon einmal besucht hat genaue Ergebnisse vorauszusagen, weil genau schwierig dies ist. Deshalb sind die Quoten auch um einiges höher. Dies hat mit der Wahrscheinlichkeit und mit dem Risiko zu tun. Die einzigen Mannschaften die für so eine Wette dauerhaft infrage kommen, sehr häufig knappe und geringe Ergebnisse erzielen und so es dem Spieler ein bisschen einfacher machen die korrekten Ergebnisse vorauszusagen. In der Regel sollte man auf diese Wetten nicht zurückgreifen, außer man möchte sich mit ein wenig Geld ein bisschen Spaß machen. Für wirklich erfolgsorientierte Wetten rentiert sich dies nicht.

Wie steht es um die personenbezogenen Wetten?

Ein Beispiel für personenbezogene Wetten ist, die Wette auf einen generellen Torschützen, auf den ersten Torschützen oder aber auch auf Torschützen in Verbindung mit der Anzahl an Toren. Auch diese Art des Westens ist relativ Risiko behaftet. In unserem Beispiel würde es sich Maximal lohnen auf so eine Wette einzugehen, wenn es gerade einen Stürmer gibt, welcher einen typischen Lauf erwischt hat und Tore wie am Fließband schießt. In diesem Szenario kann man in der Regel relativ gute Quoten bekommen. Jedoch muss man dafür den richtigen Zeitpunkt erwischen. Hat der Stürmer schon viele Tore hintereinander geschossen, werden auch die Buchmacher darauf aufmerksam und passen die Quoten an. Deshalb lohnt sich so etwas am meisten, wenn man eine Quote trifft, die relativ am Anfang eines Torlaufes von Buchmachern gegeben werden.

Wie funktionieren Halbzeit bzw. Entstand-Wetten?

Bei dieser Art Wette können Sie entweder auf ein Halbzeitergebnis tippen oder auf den Endstand. Sie können natürlich auch beides kombinieren und zum Beispiel Team A die erste Halbzeit gewinnen lassen und Team B die zweite Halbzeit gewinnen lassen. So holen sie im besten Fall zwei Gewinne rein.

Was können mir doppelte Chance Wetten bieten?

Doppelte Chance Wetten sollte man dann spielen, wenn man möglichst risikoarm spielen möchte. Natürlich gibt es dafür auch nur niedrige Quoten. Allerdings macht Kleinvieh auch Mist, wie man bekanntlich weiß. Die doppelte Chance stellt quasi eine Ergänzung zur 3-Weg-Wette da. Bei der 3-Weg-Wette, setzt man auf ein Ergebnisse von möglichen drei Ausgängen. Bei der Doppelchance hingegen wettet man auf zwei Ergebnisse von möglichen drei Ausgängen. Das heißt, man wettet entweder auf Sieg Mannschaft 1 und Unentschieden, Sieg Mannschaft 2 und Unentschieden oder Sieg Mannschaft 1 und Sieg Mannschaft 2. Damit deckt man zwei von drei möglichen Spielausgängen ab und erhöht so seine Gewinnchancen enorm. Allerdings muss man damit rechnen, dass die Quoten sehr niedrig ausfallen und ein vergleichsweise geringer Gewinn eingefahren wird. Am meisten Sinn macht diese Wettfahrt, bei den sogenannten Außenseiter Wetten. Hier wettet man auf krasse Außenseiter um hohe Quoten abzugreifen. Mithilfe der Doppelchance kann man sich zusätzlich noch mit einem unentschieden abdecken.