Ratgeber

Wettarten beim Fußball

Mittlerweile kann man natürlich auf mehr Ereignisse als Sieg, Unentschieden oder Niederlage einer Mannschaft tippen. Der Umfang von Wettarten hat mit den Jahren rapide zugenommen. Mittlerweile kann man auf unzählige verschiedene Weisen auf Fußball Wetten. Doch welche sind die sinnvollsten Arten von Sportwetten im Bezug auf Fußball? Sind alle Wettarten gleich gut oder habe ich mit bestimmten Wettarten Vorteile?

Gerade beim Fußball können die Möglichkeiten an möglichen Wetten den Laienspieler vor eine kleine Herausforderung stellen, da man teilweise durch die ganzen verschiedenen Arten von Wetten nicht mehr richtig durchblickt. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie den folgenden Text aufmerksam verfolgen, denn es werden einige Wettarten im Bezug auf Fußball angesprochen.

Was ist der Unterschied zwischen einer 2-Weg und einer 3-Weg-Wette?

Klassische drei Wege Wetten setzen voraus, dass ein mögliches Ereignis drei verschiedene Spielausgänge haben kann. Die Chancen liegen hier statistisch gesehen bei eins zu drei. Bei dieser Wette muss es allerdings nicht immer um Sieg, Niederlage und unentschieden gehen, sondern es gibt selbstverständlich auch weitere Wetten, welche ebenfalls drei verschiedene Ausgänge zulassen. Wie sie nun bereits vermuten, lässt eine zwei Big Wette nur zwei verschiedene Ausgänge zu. Das heißt ein Ausgang wurde herausgenommen oder steht ohnehin nicht zur Verfügung.

Wie sehen Ergebniswetten aus?

Wie der Name schon erahnen lässt, sind Ergebniswetten, Wetten welche auch das korrekte Endergebnis eines Spiels abzielen. Diese Variante ohne Zweifel sehr risikobehaftet. Jeder der schon einmal besucht hat genaue Ergebnisse vorauszusagen, weil genau schwierig dies ist. Deshalb sind die Quoten auch um einiges höher. Dies hat mit der Wahrscheinlichkeit und mit dem Risiko zu tun. Die einzigen Mannschaften die für so eine Wette dauerhaft infrage kommen, sehr häufig knappe und geringe Ergebnisse erzielen und so es dem Spieler ein bisschen einfacher machen die korrekten Ergebnisse vorauszusagen. In der Regel sollte man auf diese Wetten nicht zurückgreifen, außer man möchte sich mit ein wenig Geld ein bisschen Spaß machen. Für wirklich erfolgsorientierte Wetten rentiert sich dies nicht.

Wie steht es um die personenbezogenen Wetten?

Ein Beispiel für personenbezogene Wetten ist, die Wette auf einen generellen Torschützen, auf den ersten Torschützen oder aber auch auf Torschützen in Verbindung mit der Anzahl an Toren. Auch diese Art des Westens ist relativ Risiko behaftet. In unserem Beispiel würde es sich Maximal lohnen auf so eine Wette einzugehen, wenn es gerade einen Stürmer gibt, welcher einen typischen Lauf erwischt hat und Tore wie am Fließband schießt. In diesem Szenario kann man in der Regel relativ gute Quoten bekommen. Jedoch muss man dafür den richtigen Zeitpunkt erwischen. Hat der Stürmer schon viele Tore hintereinander geschossen, werden auch die Buchmacher darauf aufmerksam und passen die Quoten an. Deshalb lohnt sich so etwas am meisten, wenn man eine Quote trifft, die relativ am Anfang eines Torlaufes von Buchmachern gegeben werden.

Wie funktionieren Halbzeit bzw. Entstand-Wetten?

Bei dieser Art Wette können Sie entweder auf ein Halbzeitergebnis tippen oder auf den Endstand. Sie können natürlich auch beides kombinieren und zum Beispiel Team A die erste Halbzeit gewinnen lassen und Team B die zweite Halbzeit gewinnen lassen. So holen sie im besten Fall zwei Gewinne rein.

Was können mir doppelte Chance Wetten bieten?

Doppelte Chance Wetten sollte man dann spielen, wenn man möglichst risikoarm spielen möchte. Natürlich gibt es dafür auch nur niedrige Quoten. Allerdings macht Kleinvieh auch Mist, wie man bekanntlich weiß. Die doppelte Chance stellt quasi eine Ergänzung zur 3-Weg-Wette da. Bei der 3-Weg-Wette, setzt man auf ein Ergebnisse von möglichen drei Ausgängen. Bei der Doppelchance hingegen wettet man auf zwei Ergebnisse von möglichen drei Ausgängen. Das heißt, man wettet entweder auf Sieg Mannschaft 1 und Unentschieden, Sieg Mannschaft 2 und Unentschieden oder Sieg Mannschaft 1 und Sieg Mannschaft 2. Damit deckt man zwei von drei möglichen Spielausgängen ab und erhöht so seine Gewinnchancen enorm. Allerdings muss man damit rechnen, dass die Quoten sehr niedrig ausfallen und ein vergleichsweise geringer Gewinn eingefahren wird. Am meisten Sinn macht diese Wettfahrt, bei den sogenannten Außenseiter Wetten. Hier wettet man auf krasse Außenseiter um hohe Quoten abzugreifen. Mithilfe der Doppelchance kann man sich zusätzlich noch mit einem unentschieden abdecken.

Wichtige Regeln für Anfänger

In der Regel werden Wetten auch als Glücksspiel bezeichnet und werden so auf die gleiche Stufe wie zum Beispiel Lotto spielen gestellt. Dies ist allerdings eine Fehleinschätzung. Bei unserem Nachbarland Österreich zum Beispiel gelten Sportwetten auch rechtlich keineswegs als Glücksspiel, sondern als Geschicklichkeitsspiel. Das heißt, dass Wetten keineswegs Glück ist, sondern wenn man weiß wie und sich dabei geschickt anstellt, kann man langfristig Erfolg haben. Sportwetten können durchaus ein attraktives Nebeneinkommen neben dem normalen Gehalt sein. Wenn man wirklich gut ist, kann man eventuell sogar seinen Lebensunterhalt nur mit Wetten decken.

Wichtig hierbei ist, dass sie es sachte angehen lassen und auf keinen Fall etwas überstürzen und zu viel Geld gewinnen wollen. Wenn man wirklich auf Dauer Sportwetten Geld verdienen möchte, sollte man versuchen genügend Erfahrung zu sammeln. Deshalb sollten Sie zu Beginn ihrer Sportwetten Karriere ausschließlich mit kleinen Einsätzen operieren, auch wenn die sich theoretisch größere Einsätze leisten könnten. Wenn sie mit Sportwetten Erfolg haben wollen, sollten Sie sich ganz Auf die Fahnen schreiben: Wissen ist Macht.

Welche Regeln muss ich beachten?

Wie wir schon gehört haben, ist Wissen Macht. Doch was bedeutet das auf Sportwetten bezogen. Wenn wir hier wieder das Beispiel Lotto dazu nehmen, können wir ganz gut erkennen, was damit gemeint ist. Beim Lotto haben sie nur die Möglichkeit Zahlen zu raten. Beim Wetten dagegen, können Sie sich mit Informationen und Daten belesen, um so den Ausgang der Wetten besser einschätzen zu können. Wenn sie sich informieren, können Sie den richtigen Ausgang eines Spiels oder einer Sportwette um einiges besser vorhersagen. So sollten Sie immer Informationen über die letzten Spiele haben, sowie eventuell verletzte Spieler oder Spieler die außer Form sind. Diese Liste könnte man stundenlang so weiterführen, da jede klitzekleine Information sie dem richtigen Ausgang der Wette ein Stück näher bringt.

Außerdem sollten Sie nur Geld einsetzen, welches Ihnen auch wirklich gehört. Sie sollten jederzeit mit dem Schlimmsten rechnen, damit man ruhig und sachlich analysieren kann. Sie sollten auch niemals eine Wette unter Druck oder unter einer möglichen Schuldenlast abgeben, da dies meist nicht funktioniert. Setzen Sie vor allen Dingen nur Geld für ihre Sportwetten ein, dessen Verlust sie verschmerzen können.

Sie sollten sich außerdem nicht immer auf die Quoten der Buchmacher verlassen, da es oft genug vorkommt, dass diese nicht dem wirklichen Leistungsbild des Gegners entspricht. Dies passiert meistens bei weniger bekannten Ereignissen. Hier kann es schon einmal vorkommen, dass der klare Favorit eine sensationell hohe Quote hat. Deshalb gilt: umschauen lohnt sich.

Grundsätzlich sollten Sie immer versuchen beim Wetten sachlich zu bleiben. Sie sollten sich niemals von Emotionen verleiten lassen. Für viele Spieler gilt deshalb, dass sie keine Wetten auf ihre Lieblingsmannschaft tätigen sollten. Die meisten können nämlich keine Objektivität waren. Sollten Sie das können, sollten Sie unbedingt auf ihre Lieblingsmannschaft Wetten, denn gerade von dieser Mannschaft sollten Sie die meisten Informationen haben. Und wie wir gelernt haben, bringen uns Informationen immer ein Stück näher zu einer erfolgreichen Wette.

Wetten Sie niemals auf Freundschaftsspiele. Diese sind in der Regel unberechenbar und sollten tunlichst gemieden werden. Egal wie viele Informationen sie über diese Spiele sammeln können, sie können sich nie darüber sicher sein, wie ernst die Trainer und die Spieler das Spiel nehmen. Beim Vokal sieht das etwas anders aus. Zwar gelten hier auch oft eigene Gesetze, aber bei diesem Spiel ist die Wahrscheinlichkeit oft am höchsten, dass ein Favorit fliegt und sie eine Underdog Wette gewinnen können.

Wetten Sie vor allen Dingen nicht nur bei einem Wettanbieter, sondern registrieren Sie sich bei mehreren. Am Anfang sollten 3-6 Accounts reichen. So haben sie weiterhin einen guten Überblick über ihre Wettkonten, können sich aber immer zwischen verschiedenen Anbietern entscheiden. Die Entscheidung sollte diesem Falle immer für den Anbieter ausfallen, welcher die beste Quote liefert. Allerdings sollte man auch nicht zu verkrampft nach Quoten suchen, um am Ende nicht einem dubiosen Wettanbieter auf den Leim zu gehen.

Fazit:

Wenn Sie sich an diese einfachen Grundpfeiler halten, können sie eigentlich schon einmal davon ausgehen, dass sie wenigstens keine großen Verluste machen werden. Diese Regeln können ihn auch keine sicheren Gewinne bescheren, aber sicherlich Ihnen dabei helfen diese bald einzufahren.